Initiative Virenschutz und digitale Sicherheit

Norton Security – Antivirus Programm im Test

Virenscanner auf dem Prüfstand

norton security

Das 1982 gegründete Softwareunternehmen Symantec auf die Entwicklung von Sicherheitssoftware spezialisiert und hat sich damit als weltweit viertgrößter Anbieter für Virenscanner etabliert. Ebenfalls lizensiert das Unternehmen Teile seiner Software an andere Unternehmen, die auf dessen Basis eigene Antivirenprogramme entwickeln.

Norton Antivirus-Software im Überblick

Das Unternehmen Symantec bietet mit seiner Norton Security-Software drei Pakete zum Schutz gegen Schadsoftware mit jeweils einen anderen Fokus. Da die Leistungen zur Absicherung gegen Viren und anderen Angriffen mit den einzelnen Software-Lösungen von Norton variieren, wurden dementsprechend differenzierte Testmodule herangezogen, um die Sicherheitsleistung der Software qualitativ abbilden zu können.

1. Norton Security Standard

Norton Security StandardHauptmerkmal: Virenscanner zur Analyse von lokal gespeicherten Dateien.

Ab 39,99 Euro pro Jahr Produkt ansehen

  • scant nicht nur den Computer, sondern auch angeschlossene Geräte
  • automatische Updates der Sicherheitssoftware sind inbegriffen
  • schützt die Eingabe von Daten über die Tastatur
  • Software-Verwaltung über den Browser-Client
  • geringe Beanspruchen von Rechenleistung

Auf dem Prüfstand hat der Virenscanner von Norton sehr gute Ergebnisse erreicht, die über über den Industriestandard liegen. Symantec wirbt selbst mit der Aussage, dass der Einsatz der Software keine Auswirkungen auf die Performance des Rechners hat, was wir so nicht bestätigen können. Dennoch ist das Testergebnis überzeugend.

Norton Logo

Testmodule für Norton Security Standard Wertung
Identifikation und Isolation bekannter Malware
318 ältere Schädlinge der letzten 8 Wochen
100% 99%
99,5
Erkennung neuer, potentieller Schadsoftware
81 unbekannte, verdächtige Dateien
96,3% 95,7%
96
Beanspruchung von Rechenleistung
Im Test auf 2 GB Windows 7 und 4 GB RAM Windows 10
88.2% 90,2%
89,2
Ergebnis Norton: 285/300 Punkte

2. Norton Security Deluxe

Norton Security DeluxeHauptmerkmal: Dient der Absicherung beim Surfen im Internet – Schützt Privatsphäre, warnt bei Eingabe sensibler Daten auf nicht SSL-zertifizierten Seiten, blockiert Phishing-Versuche und schützt vor Malware

Ab 39,95 Euro pro Jahr Produkt ansehen

  • sichert eingehenden und ausgehende Datenverkehr im Internet ab
  • blockiert zuverlässig potentielle Bedrohungen im Internet
  • schützt den Nutzer bei Eingabe persönlicher Daten
  • zentrale Sicherheitsverwaltung

3. Norton Security Premium

Norton Security PremiumHauptmerkmal: Schützt neben dem Desktop-PC auch weitere Geräte wie Smartphones oder Tablets.

Ab 69,95 Euro pro Jahr Produkt ansehen

  • schützt in einem Paket mehrere Endgeräte (auch Smartphones und Tablets)
  • in beliebiger Kombination aus PCs, Mac oder Android-Geräten einsetzbar
  • optionale Verwaltung von Kennwörtern für auf Apps und Webseiten
  • Datensicherung für Fotos, Dateien und Finanzunterlagen
  • nicht mit Apple iPhone nutzbar

Die Virenschutz-Pakete von Norton im Überblick

    • Norton™ Security Standard
    • Preis für 1 Jahr
      39,99 24,99*
      zum Produkt
    • Preis für 2 Jahre
      69,99
      zum Produkt
    • *Angebot bis 12.07.2016
    • Schutz für nur einen PC oder Mac
    • Nicht für Smartphones oder Tablets
    • Norton™ Security Deluxe
    • Preis für 1 Jahr (fünf Geräte)
      59,99 34,99*
      zum Produkt
    • Preis für 2 Jahre (fünf Geräte)
      109,99 99,99*
      zum Produkt
    • *Angebot bis 12.07.2016
    • Schützt bis zu 5 PCs, Macs, Smartphones/Tablets
    • Zentrale Verwaltung (Online) der Norton-Software für alle Geräte
    • Norton™ Security Premium
    • Preis für 1 Jahr
      69,99 59,99*
      zum Produkt
    • Preis für 2 Jahre
      129,99
      zum Produkt
    • *Angebot bis 12.07.2016
    • Schutz für bis zu 10 Geräte
    • Zentrale Geräteverwaltung
    • Daten-Backups inkl. 25 GB Cloud-Speicher

Fazit zur Norton Antivirus-Software

sehr gut (282/300 Punkte)
Ausgezeichnete Leistungen:

Virenerkennung | Nutzerführung
Performance | Kundenservice
Preis-Leistung

Wie bei fast allen Anbietern von Sicherheitslösungen ist die Produktpalette und deren tatsächliches Leistungsspektrum für den Verbraucher nur mit viel Aufwand zu überblicken. Wünschenswert wäre eine umfassende Lösung, die alle notwendigen Aspekte zur Absicherung des heimischen Rechners und optional auch mobile Geräte abdeckt.

Mit dem Paket „Norton Security Standard 2017“ erhält der Kunde einen Virenscanner, der auf der lokalen Festplatte nach potentieller Schadsoftware sucht und diese zuverlässig isoliert. Auch angeschlossene Geräte die Speichermedien enthalten werden damit auf Gefahren untersucht. Im Test von valao hat das Antivirenprogramm des russischen Softwareunternehmens alle bekannten Trojaner und Viren erkannt. Dieses Basis-Programm sichert den Nutzer allerdings nicht gegen Phishing-Versuche ab, die überwiegend auf Webseiten unternommen werden.

Die Überwachung potentiell gefährlicher Internetseiten, auf denen das Risiko des Datendiebstahls besteht, kann mit dem Paket „Norton Security Deluxe 2017“ (ab 59,99 EUR/Jahr) abgesichert werden. Die meisten Anwender finden in dieser Lösung einen passenden Schutz gegen Malware und Viren, da der Datenaustausch in der Regel überwiegend über den Browser mit Webservern stattfindet.

Das Paket „Norton Security Premium 2017“ ist sinnvoll, wenn unterschiedliche Gerätetypen im Einsatz sind. Diese lassen sich beliebig kombinieren. So können gleichzeitig Windows- und Apple-Rechner, sowie mobile Geräte abgesichert werden.

Norton Security im Test von : 285/ 300
Kommentar hinterlassen zu "Norton Security – Antivirus Programm im Test"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*